Press "Enter" to skip to content

Die 10 besten veganen Kochbücher

Die vegane Küche ist in den letzten Jahren in ihrer Popularität massiv gestiegen. Für die Liebhaber der veganen/pflanzenbasierten Ernährung und Lebensweise gibt es glücklicherweise sehr viele Filme, Fachliteratur und Kochbücher auf dem Markt. Jedoch, so wie die Popularität die veganen Lebensweise gestiegen ist, so hat sich auch die Zahl der verfügbaren Kochbücher oder Backbücher darüber vermehrt. Heutzutage ist es schwer herauszufinden, welches Kochbuch wirklich gut ist. Daher haben wir hier eine Liste der 10 besten veganen Kochbücher erstellt – die Beschaffung eines dieser veganen Kochbücher werden Sie bestimmt nicht bereuen!

Vegan with Love

Lea Green hat einen erfolgreichen veganen Kochblog und in diesem Buch sind einige Ihrer besten veganen Rezepte zu finden! Sie kreiert nicht nur Rezepte die gut schmecken, sondern auch solche die unglaublich gut aussehen. Ihre Gäste werden von dem Geschmack begeistert sein! Lea Green versucht in Ihren Rezepten so wenig wie möglich Ersatzprodukte zu verwenden. Stattdessen, fokussiert sie sich auf Gemüse und zeigt mit Ihrem Buch, wie viel man mit ein bisschen Kreativität schaffen kann. Das ist das erste Buch von Lea und sie hat ganz viel Liebe darin gesteckt. Die Rezepte wurden von Ihr geschrieben, fotografiert und gestaltet. Es ist bekannt als eines der kreativsten veganen Kochbücher überhaupt!

Vegan: Tut gut – schmeckt gut!

Wenn wir über vegane Kochbücher sprechen, darf dieses Buch natürlich nicht fehlen. Jeróme Eckmeier hat bereits mehrere Kochbücher geschrieben. Das Buch “Vegan. Tut gut, schmeckt gut” ist ideal für Anfänger. Es enthält viele einfache Rezepte und viele davon sind vegane “Klassiker”. Dass die Rezepte einfach sind bedeutet nicht, dass die auch eintönig sind. Das Buch enthält rund 90 Rezepte, die sehr vielseitig sind! Dazu werden Sie noch viele Praxis-Tipps von Jeróme Eckmeier erhalten über das Kochen selbst, aber auch das Einkaufen, so wie den Vorratsschrank, den jeder Veganer braucht! In Kombination mit den tollen Bildern, wird dieses Buch Sie motivieren sofort anzupacken und tolle Gerichte zu kochen!

Vegan kochen für alle

Björn Moschinski gilt als einer der ersten Köche in Deutschland, der sich mit der veganen Küche beschäftigt hat. Er ist nicht nur einer der ersten, er ist auch einer der bekanntesten Köche! In seinem Buch “Vegan kochen für alle”, hat er alle seine wichtigsten Tipps gesammelt, die jedem Anfänger helfen werden einen einfachen und schnellen Einstieg in der veganen Küche zu finden.

Vegan for Fit – Attila Hildmann 

Attila Hildmann ist berühmt in der veganen Szene nicht nur wegen seiner Kochkunst. In den vergangenen Jahren gab es viele Kontroversen, jedoch dies bestreitet nicht die Tatsache, dass sein Buch, “Vegan for fit” das meistverkaufte vegane Kochbuch Deutschlands ist. Er hat bereits zweimal und das hintereinander, den Titel bestes vegetarisches Kochbuch des Jahres erhalten.

In diesem Buch findet man nicht nur vegane Rezepte, sondern auch ein Fitness-Programm, der dazu dienen soll zusätzliches Gewicht zu verlieren und insgesamt gesünder zu leben. Bedeutende Unterschiede sollen schon nach 30 Tagen sichtbar sein. Das Buch und diese Diät Form ohne künstliche Farbstoffe, ohne Emulgatoren, ohne Hormone, Trennmittel oder Cholesterin, hat bereits vielen Probanden positive Ergebnisse gebracht. Und die Zahl der Zufriedenen mit dem Buch steigt weiterhin!

Vegan kann jeder!: Über 100 unkomplizierte Rezepte für jeden Tag – das eat this! Kochbuch

Das Paar Nadine und Jörg wohnen in Ulm, kochen leidenschaftlich, betreiben den Blog “eat this!” und veröffentlichen vegane Kochbücher! Das Buch “Vegan kann jeder” beinhaltet verschiedene Rezepte, aber auch Empfehlungen für jeden, der gerade dabei ist die vegane Küche kennenzulernen. Das Buch ist aber nicht nur für Anfänger geeignet. Mit über 100 Rezepten wird es auch ambitionierte vegane Köche beeindrucken können. Die Rezepte sind originell und inspiriert durch Speisen von verschiedenen Orten der Welt.

Vegan für Faule (GU Themenkochbuch)

Keine Zeit ist keine Ausrede! Martin Kintrup hat ein Buch ausgerichtet genau auf Menschen, die wenig Zeit haben zum Kochen oder zum Einkaufen gehen. Alle Zutaten, die er verwendet für seine Rezepte, sind in Supermärkten zu finden (gut eingerichteten). So, müssen Sie nicht mehr durch die Stadt und in besonderen veganen Läden nach Zutaten suchen. Jedes einzelne Rezept kommt nicht eine Zeitangabe, sodass sie genau wissen, wie lange es dauert das Rezept zu vorbereiten. Sie werden nicht nur lernen wie man Zeit spart beim Kochen, sondern auch wie man günstig einkaufen kann, ohne auf die Vielseitigkeit des Geschmacks ins Essen verzichten zu müssen. Heimatküche, grillen, asiatisches, orientalisches, mediterranes, so wie Desserts & Gebäck sind einige der Kategorien in diesem Buch. Sicherlich, werden auch Sie durch das eine oder andere beeindruckt!

La Veganista: Lust auf vegane Küche

Das Buch von Nicole Just enthält ca. 100 Rezepte, von Frühstück bis Abendessen. Die Rezepte sind in genau solchen Kategorien aufgeteilt: Rezepte fürs Frühstück, fürs Zwischendurch, Hauptgerichte für das Mittagsessen, Desserts und Gebäck und Gerichte für das Abendessen! Mit dem Buch “La Veganista” werden Sie sich nicht mehr fragen müssen, was Sie kochen sollen. Nicole Just hat dafür gesorgt, dass es zu jeder Zeit des Tages ein passendes Rezept gibt. Unter den Rezepten werden Sie Smoothies, Puddings, Sandwiches, Wraps, Linsenbraten, Gulasch, Pizza und viel mehr finden! Es ist zu beachten, dass Nicole Just sehr viel mit Ersatzprodukten arbeitet. Das Buch ist eher geeignet für die, die das nicht-vegane Alltagsgericht in vegane Gerichte umwandeln möchten. Ein wirklich empfehlenswertes veganes Kochbuch.

Vegan im Job: Über 60 schnelle und gesunde Rezepte – auch für unterwegs

Patrick Bolk weiß bereits, dass die Kantine auf der Arbeit meistens außer Salat, nichts Veganes anbietet. Hiermit müssen viele rechnen. Nun, gibt es eine Lösung. Das Buch “Vegan im Job” wird Ihnen zeigen, wie Sie “to go” Gerichte ganz einfach und schnell zubereiten können. Ganz egal ob Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder für den kleinen Hunger zwischendurch,  das Buch beinhaltet viele köstliche und gesunde Rezepte, die ganz einfach zum Mitnehmen sind! Patrick Bolk hat dazu noch nützliche Tipps und Tricks, wie Sie für die ganze Woche planen können und was Sie an Vorrat benötigen. Er ist ein Experte in diesem Thema und Mitgründer des meistgelesenen Online Magazins für Veganer in Deutschland “Deutschland is(s)t vegan”.

Vegan aus aller Welt: Das Villa Vegana Kochbuch

Miriam Spann und Jens Schmitt betreiben die Villa Vegana auf Mallorca. Es ist eins der ersten reinen Vegan-Hotels Europas. Aber für das Essen brauchen Sie nicht nach Mallorca zu reisen. Die Rezepte können Sie jetzt auch von Zuhause aus vorbereiten! Das Buch beinhaltet originelle und interessante Rezepte aus der ganzen Welt- indisch, asiatisch, orientalisch, afrikanisch, mediterrane, skandinavisch und osteuropäisch! Und die Zutaten sind alle einfach zu bekommen. Dazu werden Sie noch eine Zeitangabe zu jedem Rezept finden, sodass Sie genau einschätzen können, wann welches Rezept in Ihrem Alltag am besten passt! Mit diesem veganen Kochbuch kann pflanzenbasierte Ernährung so einfach sein.

Vegan Guerilla: Die Revolution beginnt in der Küche

Sarah Kaufmann hat ein Blog namens Veganguerilla, wo sie fleißig kreative vegane Rezepte veröffentlicht. Für das Buch “Veganguerilla”, har Sarah alle Gerichte in Ihrer Küche gekocht und in Ihrem Wohnzimmer fotografiert. Es enthält Salate, Suppen, Hauptspeisen und Desserts. Der größte Anteil wird von Hauptgerichten eingenommen. Dazu hat Sarah eine Zutatenliste zusammengestellt, mit ausführlichen Beschreibungen, wie Zeitangabe und Anzahl der Portionen. Auch gibt es Tipps zu jedem Gericht, wie sie manche Zutaten mit anderen ersetzen können, und so verschiedene Variationen von einem einzigen Rezept erhalten können. Das Buch selbst ist auch auf Recyclingpapier gedruckt.

2 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.