Press "Enter" to skip to content

Ist pflanzenbasierte Ernährung teuer?

Ist die pflanzenbasierte Ernährung teurer als die tierische Ernährung? Nun, diese Frage lässt sich nicht genau beantworten. Es gibt für beide Ernährungsweisen Nahrungsmittel aus unterschiedlichen Preissegmenten. Wenn du allerdings folgende Tipps beachtest, wird du mit der pflanzenbasierten Ernährung einfach Geld sparen können.

Keine Fertigprodukte

Es gibt mittlerweile sehr viele pflanzenbasierte Fertiggerichte. Diese sind generell allerdings teurer als wenn man die einzelnen Teile des Gerichts selber zubereitet. Zudem enthalten sie oftmals „unnötige“ Zusatzstoffe.

Selber Gemüse und Früchte anbauen

Wenn du die Möglichkeit hast, dann solltest du das unbedingt mal ausprobieren. Tomaten, Gurken oder Salat anzupflanzen ist keine Kunst. Zusätzlich sparst du Geld und du wirst dir mal wieder bewusst, wie lange es eigentlich dauert, bis eine Tomate reif ist. Dadurch wirst du einzelne Nahrungsmittel wieder mehr zu schätzen lernen.

Neue Alternativen suchen

Wenn du ein veganes Ersatzprodukt suchst, so ist die diese Alternative oftmals teurer als das tierische Produkt. Kuhmilch ist im Normalfall billiger als Sojamilch oder Hafermilch. Wenn du also unbedingt Geld sparen willst, stell dir die Frage, ob die wirklich einen Milch-Ersatz brauchst? Oftmals findest du andere Gerichte, die genauso lecker und sogar noch billiger und natürlicher in der Zubereitung sind.

Einfache Rezepte kochen

Um Geld zu sparen, kann es Sinn machen, Rezepte zu wählen die aus wenigen oder aus eher billigen Nahrungsmittel zubereitet werden. Ein Linsensalat wird sicherlich teurer sein als ein Avocado-Mango-Salat. Eine grosse Hilfe beim finden von einfachen Rezepten kann das erste vegane Online-Kochbuch VEGABO sein. In diesem Blogartikel findest du alle Informationen zu diesem Kochbuch, das dir sicherlich das Leben erleichtern wird.

 

Keep it simple!

Wenn du dich nur von Avocados und anderen exotischen Früchten ernährst, dann kann es mit der Zeit teuer werden. Basiert dein Ernährungsplan allerdings auf „einfachen“ Zutaten wie beispielsweise Reis, Linsen und regionalem Gemüse, dann wird es billiger.

Sättigende Nahrungsmittel

Lerne deinen Körper kennen und finde heraus, welche Nahrungsmittel dich besonders lang sättigen. Grundsätzlich wird gesagt, dass insbesondere Hülsenfrüchte und Nüsse ein langes Sättigungsgefühl hervorrufen.

Auf Vorrat kochen

Auch wenn diese Regel sicherlich nicht als allgemeingültig angesehen werden darf, kann sie dir trotzdem helfen, Geld zu sparen. Wenn du kochst, koche vorausschauend und koche in grössere Mengen. Das spart Zeit und Geld.

Nimm dir mehr Zeit beim Essen

Wer bewusst isst, isst weniger. Nimmt dir also Zeit beim Essen. Setz dich an einen Tisch (ohne Handy, Computer oder Laptop) und nimm deine Nahrung bewusst zur dir. Mach nach dem Essen eine kleine Pause, bevor du wieder mit der Arbeit beginnst.

Fazit

Ist die pflanzenbasierte Ernährung nun billiger? Wie viel Geld du für die pflanzenbasierte Ernährung aussgeben musst, hängt stark mit deinen Einstellungen und Entscheidungen zusammen. Zu einem grossen Teil kannst du die Ausgaben senken, ohne damit die Qualität des Essens zu mindern.

 

 

Be First to Comment

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.